Das Erfahrungsreich Viamala

Sils im Domleschg

Burganlage Hohen Rätien

Hohen Rätien gibt seit Jahrhunderten Rätsel auf. Das grosse Plateau von Hohen Rätien ist eine der ältesten Siedlungsstätten der Schweiz – ein aussergewöhnliches Kulturgut in Graubünden mit wechselvoller 4000 Jahre alter Geschichte.
Hohen Rätien liegt mitten im alpenquerenden Verkehrs- und Warenstrom über den Splügenpass. Siedlungsspuren aus der Bronze- und Eisenzeit (2500–800 v. Chr.), Überreste einer römischen Station, spätantike Sakralbauten mit Baptisterium und Taufbecken aus dem 5. Jahrhundert und die Kirche St. Johann und Viktor, dem Zentrum einer Grosspfarrei zeugen von einer höchst wechselhaften Geschichte. Die innere Burg, vermutlich ein geschützter Warenumschlagplatz mit Säumerherberge und vieles mehr gibt es heute noch zu entdecken. Eine wunderbare Aussicht ins Domleschg, an den Heinzenberg und in die Viamala-Schlucht und lauschige Plätze am Brunnen laden ein zum Verweilen und sich in längst vergangene Zeiten entführen zu lassen.

Preise

Im Sinne eines Beitrags an die aufwendigen Renovierungsarbeiten durch die Familienstiftung:

Erwachsene CHF/€ 5.00
Kinder (6-16 Jahre) CHF/€ 2.00
Kasse beim Eingang zur Burg

 

Öffnungszeiten

Die Anlage ist ganzjährig zugänglich. Gebäude nur an Wochenenden (Mai bis Oktober) offen. Geführte Besichtigungen auf Anfrage.

Weitere Informationen und Anreise

Burganlage Hohen Rätien

Familienstiftung Hohen Rätien
7402 Bonaduz

Telefon +41 81 252 81 23

Fax +41 81 250 47 88

E-Mail castle@hohenraetien.ch

http://www.hohenraetien.ch

Quelle: Viamala Tourismus
Aktualisiert:

Sils im Domleschg

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien