Das Erfahrungsreich Viamala

Sils im Domleschg

Felszeichnungen Carschenna

Die Felsbilder von Carschenna sind 1965 zufällig durch einen Forstbeamten entdeckt und anschliessend durch das Rhätische Museum freigelegt worden. Auf einem knappen Dutzend Felsplatten, die sich über eine Distanz von ca. 400 m verteilen, sind unzählige Zeichen und Sujets eingraviert. Vergleiche mit zum Teil datierbaren Felszeichnungen lassen am ehesten an eine Datierung in die Bronze- und Eiszeit, etwa 1800 vor Christus denken.

 

Zugänglichkeit

Die Felszeichnungen sind öffentlich zugänglich. Besichtigung jederzeit möglich. Zufahrt nur mit Bewilligung der Gemeinde Sils i.D. möglich oder per Taxi. Die Bewilligungen sind bei der Gemeindekanzlei Sils i.D., im Hotel Campell und im Gasthaus Post in Sils i.D. erhältlich.

Weitere Informationen und Anreise

Felszeichnungen Carschenna

Gästeinformation Viamala
7430 Thusis

Telefon +41 81 650 90 30

E-Mail info@sils-id.ch

http://www.sils-id.ch

Quelle: Viamala Tourismus
Aktualisiert:

Sils im Domleschg

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien