Das Erfahrungsreich Viamala

Über die Luftseilbahn Rhäzüns-Feldis

Zwei Bahnen - ein Ziel! Die Luftseilbahn Rhäzüns-Feldis AG LRF und die Sesselbahn und Skilifte Feldis AG SSF sind zwei wirtschaftlich unabhängige Unternehmen, welche aber eng kooperieren.

 

Allgemeines

Erstinbetriebsetzung

1. August 1958

Gesamterneuerung

2006
Beförderung pro Jahr durchschnittlich 70'000 Personen
Personal 4 Festangestellte
Luftseilbahn und Postauto          3 Teilzeitangestellte

 

Zahlen - Technische Daten

Talstation

666 m ü.M.

Bergstation

1465 m ü.M.

Höhendifferenz

799 m

Bahnlänge

2293 m

horizontale Länge

2163 m

mittlere Steigung

37%

maximale Steigung

71%

Anzahl Stützen

3

Nutzlast pro Kabine

1200 kg oder 14 Personen

Fahrgeschwindigkeit

7 m/s, entspricht 25.2 km/h

Fahrzeit

6 min 15 s

Förderleistung 
pro Stunde und Richtung  

126 Personen

 

Elektrische Ausrüstung

Hauptantriebsmotor

Talstation Rhäzüns

Motor ABB

Typ M3BP 315SMC4
Leistung 160 kW
Drehzahl 1526 U/min
Stromaufnahme 287A
Spannung 3x 400V

 

Mechanische Ausrüstung

Tragseile

38 mm Durchmesser, 1607 kN Bruchlast

Zugseil (unten)

25 mm Durchmesser

Spanngewicht Zugseil                          

18 t

 

Ersteller der Pendelbahn

Mechanische Anlagenteile            

Innauen-Schätti AG, Schwanden GL

Elektrische Steuerung
Fernüberwachung (FUA)

Frey AG, Stans

Seile

Fratzer AG, Romanshorn

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien